Umstieg auf Biowärme

Heidrive goes green

Der Leitgedanke von Heidrive ist, innovative und kreative Antriebstechnik nach dem neuestem Stand der Technik zu entwickeln. Diese Innovationen spiegeln sich in mehr als 180 Patenten wider. Deshalb wird seitens der Unternehmensführung viel Geld und Know-how in ökologische Motoren mit sehr hohem Wirkungsgrad und hoher Effektivität investiert, vor allem in die neue Servobaureihe. Heidrive will nicht nur den ökologischen Gedanken für die Kunden umsetzen, sondern ihn leben. Innovativ soll daher für die Unternehmerin Frau Zinsser-Krys auch die Heizlösung sein. Das Traditionsunternehmen wechselt ab November von Erdgas als Brennstoff auf regionale Biowärme, die bequem aus der Leitung kommt. Mittelfristiges Ziel ist die Entkoppelung vom stark schwankenden Gas- bzw. Ölpreis. Wichtig für die Fa. Heidrive ist, dass dieser neue Weg mit einem lang bekannten Partner aus der Region – den Stadtwerken Kelheim – beschritten wird. Schließlich ist die Fa. Heidrive schon seit Jahrzehnten Stammkunde bei SWK.

Auf dem Weg zur „grünen Firma“ entwickeln motivierte Mitarbeiter weitere kreative Ideen und Projekte. Zum Beispiel soll an dem regionalen Projekt „ÖKOPROFIT“ teilgenommen und langfristig ein Umweltmanagementsystem eingeführt werden. Denn der Anspruch der Kunden – ein bewusster Umgang mit der Natur -  ist auch ein Antrieb von Heidrive.